Umsatzsteuersondervorauszahlung (1/11)

Die Presseagentur dpa meldet, dass sich aus den Regierungskreisen vernehmen lässt, dass Unternehmen, die von der sogenannten Corona-Krise stark betroffen sind, genauso wie im Jahr 2020 jetzt auch im Jahr 2021 ein Erstattungsantrag beim zuständigen Finanzamt einreichen können.

Das Prozedere wäre dann wie im letzten Jahr mehrstufig:

1. Meldung des sog. 1/11

2. Zahlung der Dauerfristverlängerung

3. Erstattungsantrag beim Finanzamt

Die Wirkungsweise der Dauerfristverlängerung bleibt trotz Rückzahlung bestehen.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.


Schneider & Kissel
Steuerberatung PartGmbB

Karl-Kellner-Ring 23
D-35576 Wetzlar
info@stb-schneider-kissel.de